POSTS VON FACEBOOK

Immer auf dem aktuellen Stand

20 Stunden früher

AfD Peine
Das ist der einzig richtige Weg!Die Infltion ist auf 10% gestiegen, wir in Umfragen auf 11%. Das ist gut, reicht aber noch nicht.Beenden Sie die Fehlpolitik der Altparteien!Beide Stimmen AfD! ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Auf Facebook öffnen

2 Tage früher

AfD Peine
Viele Probleme, keine Antworten?Unsere AfD-Stadtratsfraktion-Peine fragt nach!Die Antworten werden wir Ihnen mitteilen!m.facebook.com/story.php?story_fbid=180658061139433&id=103702418834998Die derzeitige Situation erfordert dringende Antworten! Wir stellen die richtigen Fragen! ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Auf Facebook öffnen

3 Tage früher

AfD Peine
Es gäbe ja Nordstream 2. Hier verkümmern Milliarden von Euros.Was ist da los in der Ostsee?Sabotage, Erdbeben oder gar "Terrorakt" - was ist mit den Gaspipelines passiert - Zufall oder Teil einer Strategie?Die wichtigste Frage ist allerdings: cui bono? Wem nützt es? ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Auf Facebook öffnen

4 Tage früher

AfD Peine
Herzlichen Glückwunsch nach Italien.Forza 🇮🇹! ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Auf Facebook öffnen

4 Tage früher

AfD Peine
Es geht in die richtige Richtung.AfD nun bundesweit bei 15 Prozent! 🇩🇪Der Aufwärtstrend hört nicht auf, wieder ein Prozentpunkt mehr für die #AfD. Und damit ein Prozentpunkt mehr in Richtung Freiheit! ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Auf Facebook öffnen

5 Tage früher

AfD Peine
Unser Direktkandidat Rudolf Meißner war kürzlich auf der Podiumsdiskussion „Politik trifft Jugend“. Dort machte der Grüne Herr Sachtleben Werbung für e-Autos, während dem er mit seinem fetten Jepp direkt vor dem Veranstaltungsort parkte. Er hat wohl eine Vorliebe für spritfressende Fahrzeuge, der „Schelm“.Er erklärte den Jugendlichen, wie toll e-Mobilität ist. Er erklärte den zukünftigen Fahranfängern jedoch nicht, wie die sich ein „Spaßmobil“ für +50.000 EUR leisten können.+++ Grüner Ideologie-Flop: Viele E-Autos bald teurer als Benziner! +++Mit kaum einem anderen Produkt wird den Bürgern aus politisch-ideologischen Gründen so viel Sand in die Augen gestreut wie mit dem E-Auto. Nun zeigt eine Vergleichsrechnung: Wenn die Strompreise weiterhin wie angekündigt steigen und der Benzinpreis gleich bleibt oder leicht sinkt, dann sind die Betriebskosten für viele Stromer bald höher als beim Benziner. Die erhöhten Kaufpreise der Elektroautos sowie Ladeverluste sind da noch nicht eingerechnet. Doch diese Ladeverluste können beispielsweise beim Renault Zoe an einer Haushaltssteckdose knapp 25 Prozent betragen, wie der ADAC ermittelte.Schon jetzt sind die Kostenvorteile für das E-Auto ohnehin nur in ideologisch motivierten Marktverzerrungen begründet: Mit CO2-Steuern und mehreren Kfz-Steuer-Erhöhungen sowie einer massiven Subventionierung der E-Mobilität wird das E-Auto systematisch auf Kosten des Steuerzahlers bevorzugt. Doch trotz dieser Maßnahmen scheint das E-Auto das Preisrennen mit dem Benziner immer mehr zu verlieren. Ganz zu schweigen davon, dass auch der steigende Strombedarf durch E-Autos zum enormen Problem werden dürfte.Anstatt einseitig bestimmte Produkte zu fördern, täte die Politik gut daran, zum Wettbewerb und zur sozialen Marktwirtschaft zurückzukehren und an Benziner- und Dieselfahrzeugen festzuhalten. Es muss die Entscheidung der Bürger bleiben, ob sie sich für ein E-Auto oder für einen Verbrenner entscheiden. Die von grünen Ideologien vorangetriebene „Verkehrswende“ ist hingegen vor allem eines: Eine „Wende“ hin zu Deindustrialisierung und zur Zerstörung von Mobilität und Wohlstand.Große AfD-Kundgebung am 8. Oktober in Berlin! Jetzt schon auf "Teilnehmen" klicken: www.facebook.com/events/2871217963184642Unterstütze jetzt die AfD-Demonstration: Grafikpaket herunterladen und Inhalte verbreiten!www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2022/09/Grafiken_und_Flyer_AfD_Demo.zip ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Auf Facebook öffnen
Termine
< 2022 >
Oktober
MDMDFSSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Nachrichten
Neueste Beiträge

Archive

Kategorien

Einfach ausdrucken und postalisch versenden an:
AfD Kreisverband Peine
Postfach 1142
31201 Peine

Einfach ausdrucken und postalisch versenden an:
AfD Kreisverband Peine
Postfach 1142
31201 Peine

Newsletter abonnieren
Benachrichtigung per Mail erhalten, wenn neue Blogbeiträge veröffentlicht wurden.